St. Michael Tempel #186

Das berühmteste historische Wahrzeichen des Dorfes ist die hölzerne St.-Michael-Kirche mit einem Glockenturm im Boyko-Stil. Dieser griechisch-katholische Tempel wurde Ende des 18. Jahrhunderts im Bachbach erbaut, über den die geschnitzte Inschrift über dem Eingang erhalten geblieben ist. Nach einer anderen Version wurde der Tempel im Dorf Yasenovets gebaut, das durch einen riesigen Erdrutsch zerstört wurde. Der Legende nach hat sich ein ganzer Berg bewegt. Jedenfalls wurde die Michaelerkirche 1818 verlegt und im transkarpatischen Gotikstil umgebaut. Von dem im 18. Jahrhundert errichteten Tempel sind die Mauern und der Rahmen des unteren Teils des Turms erhalten geblieben.

Weitere Informationen im Blog "Malerisches Dorf Negrovets"

Entfernung von meinem Standort anzeigen



Bitte anmelden oder registrieren, um eine Bewertung zu schreiben.

Bewertungen

Keine Bewertungen gefunden, seien Sie der Erste!

Facebook-Kommentare


Orte und Ausflüge vom Autor