Додати об'єкт до каталогу

Надсилайте актуальну інформацію та отримуйте більше цільових клієнтів. Ми розмістимо ваш об’єкт у нашому каталозі та покажемо поруч із локаціями, а також у загальному каталозі, це безкоштовно!

Werde Guide

Klosterkirche der Geburt von Johannes dem Täufer in Kosiw

Die berühmteste und älteste der Kirchen der Stadt Kosiw ist die Holzkirche der Geburt Johannes des Täufers, die 1912 erbaut wurde. Sie hat den Status eines Architekturdenkmals von lokaler Bedeutung. An der Stelle dieses Heiligtums befanden sich früher ein Kloster und die Kirche des Heiligen Nikolaus. Dieses alte Kloster wurde in einer Schenkungsurkunde des Fürsten Swydryhailo aus dem Jahr 1424 erwähnt. Das Kloster bestand hier mehrere Jahrhunderte lang, bis es 1744 durch die Zusammenlegung mit dem Kloster der Heiligen Dormition in Kryloky geschlossen wurde. Im Jahr 1912 wurde die alte hölzerne St.-Nikolaus-Kirche abgerissen und an ihrer Stelle die moderne Kirche der Geburt Johannes des Täufers errichtet. Sie wurde als dreischiffige, einstöckige Kirche mit kreuzförmigem Grundriss aus Naturholz und nach allen Regeln des huzulischen Stils der Sakralarchitektur errichtet.

Монастирська церква Різдва Івана Хрестителя у Косові

Fotos und Videos der Kirche der Geburt Johannes des Täufers in Kosiw

Kurzer Überblick

🗺 Standort N48°19’02″ E25°05’06″
🛠 Gebaut Im Jahr 1912
🏛 Stil Traditionelles Huzulen
🧔 Architekt Iwan Gerasymiuk
🧔 Kunstmalerei Volodymyr Hudza
⛪ Status Arbeitstempel
🧭 Entfernung vom Zentrum des Kosiw Near
🚙 Straße für Auto und zu Fuß
🏕 Halten Sie mit einem Zelt an Nein
🏡 Unterkunft in der Nähe Kosiw
☕ Cafés und Geschäfte Kosiw
💳 Eintrittsgebühr Der Eintritt ist frei

Detaillierte Übersicht über die Kirche der Geburt Johannes des Täufers (Kosiw)

Die Größe dieses Heiligtums und die Tatsache, dass sein Dach von Anfang an mit Zinn gedeckt war, weisen auf den Reichtum der damaligen Kirchengemeinde hin. Der Meister, der dieses architektonische Meisterwerk errichtete, war Iwan Herasymiuk aus dem Dorf Babyn. Die Wände wurden von Volodymyr Hudza bemalt. Das Innere der Kirche ist mit Rispen, Kyotas und Kreuzen berühmter Kosiver Schnitzer (Iwan Balahurak, Iwan Pawljak, Mykola Matijtschak, Mykola Havrysch, Vasyl Baraniuk und andere) geschmückt.

Der Bereich neben der Kirche ist mit gepflegten Gehwegen und Bänken zum Ausruhen gesäumt.

Neben der Geburtskirche Johannes des Täufers befindet sich der älteste Friedhof von Kossiw, auf dem man Grabsteine und Denkmäler aus dem 19. Neben der Kirche steht ein Gedenkkreuz, das an den 1000. Jahrestag der Taufe der Ukraine-Rus’ erinnert.

In der Sowjetzeit war die Geburtskirche Johannes des Täufers eines der wenigen Zentren des aktiven kirchlichen Lebens. Besonders am Patronatsfest am 7. Juli war sie überfüllt. Tausende von Gläubigen kamen aus vielen umliegenden Dörfern und Bezirken hierher, die ihre Kirchen an ihrem Wohnort nicht besuchen konnten, weil sie fürchteten, aus ihrer Arbeit entlassen zu werden.

Zu verschiedenen Zeiten wurde diese Kirche von berühmten Persönlichkeiten der ukrainischen Geschichte besucht. Zu den bekanntesten gehören Professor Ivan Ogienko (Metropolit Hilarion) und Patriarch Mstyslav (Skrypnyk). Am 28. April 1988 nahm Pater Wasyl Romaniuk, der spätere Patriarch Wolodymyr von Kiew und der gesamten Rus-Ukraine, in dieser Kirche das Mönchsleben auf.

Heute ist die Kirche der Geburt Johannes des Täufers eine funktionierende orthodoxe Kirche, in der regelmäßig Gottesdienste abgehalten werden. Der Eintritt in die Kirche ist frei.

Wie erreicht man die Kosiwer Klosterkirche der Geburt von Johannes dem Täufer?

 Wanderroute

🔰 Starten Vom Busbahnhof
🚶 Zu Fuß erreichbar 850 m
🕐 Ungefähre Zeit 11 Minuten
⬆ Anstieg Größtenteils ohne Höhen und Tiefen

Auf der Karte

Was ist in der Nähe interessant?

Andere interessante Orte

Сироварня «Росохата»
Eine wunderbare Käserei befindet sich auf der Polonyna Rosochata in der Nähe des Dorfes Scheschory, 19 km von Kosiw entfernt.
Сироварня «Далекі Гори»
Die fantastische Käsefabrik Daleki Hory liegt 25 km von Kosiw entfernt in dem Dorf Snidawka. Sie hat erst kürzlich, im
Садиба еко-ферма «Дивосвіт»
Ein recht interessanter touristischer Ort am Rande von Kosiw ist der Öko-Bauernhof "Dywoswit" der Familie Sanduljak. Dieses Format privater Familienkäsereien
Гуцульська сироварня в селі Яворів
Ein großartiger Ort für den gastronomischen Tourismus in der Nähe von Kosiw ist der Öko-Bauernhof Hutsul Cheese Factory im Dorf
Косівське міське Банське озеро
Eines der beliebtesten Sommerurlaubsziele in Kosiw ist der Banske-See. Dieser Stausee befindet sich neben der ehemaligen Fabrik Hutsulshchyna. Der See
Косівська гора Острий (Гострий)
Bei einer Wanderung in den Bergen in der Nähe von Kosiw sollten Sie vor allem den malerischen Berg Ostryi besuchen,
Водоспад «Косівський Гук»
Der beliebteste Wasserfall in Kosiw ist der Kosiw Huk. Dieser malerische kleine Mehrkaskaden-Wasserfall mit einer Höhe von 2,5 m befindet
Косівський водоспад «Шум»
Der Schum-Wasserfall in Kosiw ist ein Beispiel für den kreativen Einfluss der Elemente. Nach jeder Überschwemmung wird dieser Wasserfall nur
Косівські «Таємничі водоспади»
Die geheimnisvollen Wasserfälle am Rande von Kosiw sind ein wahrer Kraftort, durchdrungen von mächtiger mystischer Energie. Hier vergisst man all
Чани Косова
In Kosiw und Umgebung haben viele Hotels, Ferienhäuser und Privat Herrenhaus ihre eigenen Karpatenkessel. Die Besitzer versuchen, sie an Orten
Косівський (Смоднянський) сувенірний ринок
Wenn Sie ein Souvenir auf dem lokalen Kunsthandwerkermarkt kaufen möchten, ist der Souvenirmarkt in Kosiw der beste Ort dafür. Dieser
Домашній музей жіночих прикрас у Косові
Es dauerte 32 Jahre, um die Sammlung zusammenzustellen, die den Grundstock für dieses großartige Museum bildete. Das Ergebnis der jahrelangen
Музей родини Малявських в Косові
Das Maljawsky Family Art Museum ist im Gebäude der Kosiw Kunsthochschule untergebracht. Das 2007 in Kosiw gegründete Museum ist dem
Родинний музей кераміки Василя Стрипка (Косів)
Das Keramikmuseum Wasyl Strypko wurde 1990 gegründet und befindet sich auf dem privaten Anwesen des Künstlers in Kosiw. Wasyl Strypko
Приватний музей-садиба гуцульського мистецтва родини Корнелюків
Das private ethnografische Museum in Kosiw befindet sich auf dem Herrenhaus der berühmten Handwerkerfamilie Kornelyuk. Um das Museum auszustatten, baute
Музей родини Стринадюк «KOKA» у Косові
Dieses prächtige Privatmuseum wurde 2017 von dem berühmten Schnitzermeister Mykola Strynadyuk gegründet und steht Besuchern offen. Das Museum befindet sich
Косівський музей сакрального мистецтва
Das Museum für sakrale Kunst in Kosiw wurde 2016 eröffnet. Der berühmte Kosiwer Schnitzer und Restaurator Taras Strynadyuk hat dieses
Музей визвольної боротьби (Косів)
Das Museum der patriotischen Orientierung wurde am 11.03.1999 in Kosiw gegründet. Seit 2006 ist es eine Filiale des Stepan-Bandera-Museums des
Музей Косівського Державного інституту прикладного та декоративного мистецтва
Ursprünglich wurde das Museum für Bildungszwecke eingerichtet. Heute ist das einzigartige Museum des Staatlichen Instituts für angewandte und dekorative Kunst
Музей народної творчості з колекції Михайла Струтинського
Das Museum ist ein wahres Paradies für Liebhaber huzulischer Altertümer. Es befindet sich in den Räumlichkeiten der örtlichen Musikschule. Es
Косівський музей народного мистецтва та побуту Гуцульщини
Das Museum wurde 1969 von dem nach J. Kobrynskyi benannten Kolomyja-Museum für Volkskunst von Huzulen region und Pokuttja gegründet, das
Пам’ятник Тарасу Шевченку 1914 року (Косів)
Das Denkmal für den berühmten ukrainischen Dichter ist das älteste Denkmal in der Stadt Kosiw, Gebiet Iwano-Frankiwsk. Das Denkmal für
Косівське єврейське кладовище
Der jüdische Friedhof (kirkut) in Kosiw wurde 1742 gegründet. Für seine Einrichtung erhielt die jüdische Gemeinde der Stadt ein Grundstück
Костел Матері Божої Святого Розарію (Косів)
Die Kirche Unserer Lieben Frau vom Heiligen Rosenkranz in Kosiw ist eine funktionierende Kirche, in der regelmäßig Gottesdienste stattfinden. Der
Церква Святого Василія Великого в Косові
Die Einheimischen nennen diese Kirche Moskalewskyi, weil sie sich im gleichnamigen Stadtteil von Kosiw befindet. Das prächtige Meisterwerk der hölzernen
Монастирська церква Різдва Івана Хрестителя у Косові
Die berühmteste und älteste Kirche in Kosiw ist die hölzerne Kirche der Geburt Johannes des Täufers aus dem Jahr 1912.

Touren und Ausflüge

No posts found.
Санаторій «Косів»
4 Sanatorium Lane, Smodna
+380 ....
verhandelbar
Санаторії міста Косів та його околиць
Kosiw, 15A Nad Hukom str.
+380 ....
ab 1100₴/Tag
Котедж «На замковій горі» в Косові
35, Stefanyka St., Kosiw
+380 ....
von 1800 ₴/Nacht

Freizeitaktivitäten in der Nähe

Ресторан «Водограй» (Косів)
Iwan-Franko-Straße 2, Kosiw, Gebiet Iwano-Frankiwsk
+380 ....

Detailliertes Wetter